Jungmuschelhälterung und Aufzucht

Nach der erfolgten Gewinnung von Jungmuscheln werden die nur weniger als einen halben Millimeter großen Tiere mehrere Monate lang im Labor unter kontrollierten Bedingungen aufgezogen, wobei sie einmal wöchentlich frisches Wasser und Futter erhalten. Sie werden mit einer speziellen Algenmischung ernährt und bei konstanter Temperatur in einem Klimaschrank gehalten. Tote und/oder verpilzte Tiere werden im Zuge des Wasserwechsels wöchentlich entfernt, um die Gesundheit der verbleibenden Individuen nicht zu gefährden.
Die Aufzucht im Labor erstreckt sich über einen Zeitraum von etwa drei Monaten.

Flussperlmuschelnahrung wird zubereitet
Vorbereiten der Nahrung
Muscheln als kleine Punkte im Aufzuchtbehälter
Jungmuscheln im Aufzuchtbehälter
Mikroskopieren
Mikroskopieren
frisch gewonnene Jungmuscheln
Frisch gewonnene Jungmuscheln
40 Tage alte Jungmuscheln
Jungmuscheln mit einer Größe von etwa 800 µm
Jungmuscheln bei 10facher Vergrößerung
Bereits mit dem freien Auge sichtbare juvenile Flussperlmuscheln