Aktuelle Wohngewässer

Die Flussperlmuschel hat auf die Bevölkerung seit jeher eine attraktive Wirkung, ihre Standorte werden daher von Sammlern und Fotografen gezielt aufgesucht; die Tiere gefangen und dadurch gefährdet. Bei der Flussperlmuschel ist zusätzlich das Problem der Perlenräuberei nicht zu unterschätzen. So ist die Art etwa in Deutschland auf der Liste der „Vertraulich zu behandelnden Artvorkommen“ angeführt und die Vorkommen werden nicht publik gemacht. Aus diesem Grund werden auch in Österreich die exakten Standorte nicht veröffentlicht.