Fichtenmonokulturen

Neben der Tatsache, dass Fichtenmonokulturen zur Versauerung des Bodens und damit auch der Gewässer beitragen, können ihre Abfallprodukte von den Muscheln nicht als Nahrung genutzt werden.

Die abfallenden Nadeln sind im Vergleich zu den Blattresten der Laubwälder zu hart und lösen sich auch im Wasser kaum auf. Sie sind daher für die Filtrierer als Nahrungspartikel unbrauchbar.

Fichtenforste tragen zur Versauerung des Bodens bei